A bis Z

Von A wie Anmeldung bis Z wie Ziele...
 



A

Anmeldung:     

Sie können Ihr Kind in der Grundschule zur Offenen Ganztagsschule                          anmelden. Anmeldeformulare sind im Sekretariat, in der OGS und auf der                  Rapunzel OGS-Seite unter www.rapunzel-kinderhaus.de -> OGS -> Schule auswählen erhältlich.

 

AGs:

       Wir bieten zurzeit folgende AG´s an:

 

Arzttermine:        
Sollten Sie mit Ihrem Kind während der OGS-Zeit einen Arzttermin haben, geben Sie dies bitte frühzeitig dem OGS-Team bekannt, damit das Gruppenteam hierüber informiert ist.

 

Ampel-System:
Das aus dem Unterricht bereits bekannte Ampel-System wird in Abstimmung mit der Schule auch am Nachmittag fortgeführt. Im Falle von Regelverstößen, die zu „Rot“ auf der Ampel führen, erhält Ihr Kind einen Rückkehrplan von uns, welchen es ausfüllen und am nächsten Tag unterschrieben wieder mitbringen muss. Ziel ist die Verdeutlichung und die Reflektion sowie Vereinbarung einer Wiedergutmachung und Integration in den Gruppenverband


B

Betreuungszeiten:    

Von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr findet die Betreuung an Schultagen statt (Bitte beachten Sie die Schließzeiten im Jahresplan).


D

Dauer:
Die Anmeldung für die OGS ist für die Dauer eines Schuljahres verbindlich und verlängert sich automatisch um ein weiteres Schuljahr, wenn der OGS-Vertrag nicht spätestens bis zum 31.05. schriftlich von der Erziehungsberechtigten gekündigt wurde.


E

Entlasszeiten:
Die OGS ist an Schultagen bis 16 Uhr für Ihre Kinder geöffnet. Sie können auf unserem Infobogen eintragen, um welche Uhrzeit Ihr Kind nach Hause entlassen wird (15 Uhr ODER 16 Uhr) Sollten Sie Ihr Kind persönlich abholen, beachten Sie bitte die Entlasszeiten 15.00 Uhr oder 16.00 Uhr aus pädagogischen Gründen einzuhalten und pünktlich zu kommen. Wir haben für Sie Eltern vor dem Schulgebäude einen festen Abholbereich eingerichtet, in dem Sie auf Ihre Kinder warten können.

 

Entlasszone:
Wie auf dem Infobögen von Ihnen notiert, werden die Kinder etweder um 15.00 Uhr (Entlasszeit 1) oder um 16.00 Uhr ( Entlasszeit 2) nach Hause entlassen. Damit eine verlässliche Abholsituation für Sie als Eltern, sowie für die Kinder ermöglicht wird, begleitet das OGS-Team die Kinder um 15.00 Uhr zu unserer Entlasszone. Von dort aus werden die Kinder nach Hause entlassen. Bitte beachten Sie da Angebotszeit um 16.00 Uhr endet und Sie Ihr Kind pünktlich abholen.

 

Eingewöhnungsphase
Für unsere Schulneulinge gibt es eine Eingewöhnungsphase. Dieses bedeutet dass bis zu den Herbstferien die Kinder der 1.Klasse bereits um 14.00 Uhr nach Hause entlassen werden können, sofern dieses gewünscht wird.

 

Elternabend:
Für die Eltern der Schulneulinge findet ein gemeinsamer Elternabend statt mit der Schule zusammen statt. Den Termin dazu können Sie aus dem Jahresplan entnehmen.


F
Ferien:
In den Ferien bieten wir abwechslungsreiche und freizeitpädagogisch gestaltete Ferienspiele an. Bitte beachten Sie unseren Jahresplan mit den konkreten Schließzeiten. Das jeweilige Ferienprogramm wird themen- und bedürfnisorientiert bezogen auf die angemeldeten Kinder gestaltet und vorab zeitnah bekannt gegeben. Themen in den vergangenen Ferienspielen waren:
-   Aus „Alt macht Neu“ – 1001 Märchen
- Spiel und Spaß mit der Kölner Spielewerkstatt und KJS (Kinder – und Jugendsportschule.

 

Förderangebote:        

Mit unserem externen Kooperationspartner, dem Kölner Therapiezentrum, arbeiten wir hinsichtlich der Förderangebote eng zusammen. Zu den aktuellen Förderangeboten gehören:
- Ergotherapie (Förderangebot für Kinder mit schulischen Problemen)
- Logopädie (Sprachtherapeutisches Angebot)

 

Freispiel:
Zu den aktuellen AG´s Angeboten gehört auch die „Bewegte Pause“.
An einigen Tagen 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit, an unterschiedlichen Pausenhofspielen teilnehmen.  Die Pausenhofspiele werden von den AG´s Leitern der KJS durchgeführt. Ab 12.00 Uhr ist auch unser Spielzeugverleih für die Kinder geöffnet. Dort können sie unterschiedliche Spiele, Fahrzeuge oder Bälle ausleihen.


G

Gruppen:
Jede Gruppe hat einen eigenen Klassenraum, der von den Kindern und dem 

jeweiligen OGS- Gruppenteam kindergerecht gestaltet wird.


I

Inklusive Offene Ganztagsschule (IOGS):
Die KGS Langemaß ist eine Inklusive offene Ganztagschule. Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf lernen gemeinsam unter dem Dach der Ganztagschule. Dem Leitbild von Inklusion, ressourcen- und kompetenzorientiert zu ­arbeiten, sowie eine gelebte Kultur der Achtsamkeit des Miteinanders und Ermöglichung der Vielfalt im Rahmen des offenen Ganztags zu initiieren, fühlt sich Rapunzel Kinderhaus e.V. verpflichtet.
Wir haben dabei vor allem die Förderung und Unterstützung aller Kinder mit ihren jeweiligen Stärken und Ressourcen im Blick, so dass eine umfassende Integration aller Kinder für uns selbstverständlich ist.

 

 

Informationen:            

Alle wichtigen Termine und Infos erhalten Sie schriftlich von uns. Bitte sehen Sie regelmäßig in der gelben Postmappe Ihres Kindes nach, ob es dort neue Infos gibt oder ob etwaige Elternbriefe oder andere Infohinweise eingelegt sind.
 

Infobogen:                    

Für jedes Kind gibt es einen Kontaktbogen (Infobogen) mit allen Informationen wie Telefonnummern, Abholberechtigungen für den Notfall, Fotoerlaubnis, Besonderheiten etc. Es ist wichtig, dass Sie uns zeitnah informieren, wenn sich etwas an Ihren Angaben geändert hat.


L
Lernzeit:                         
Nach dem von Schule und OGS abgestimmten Konzept gehen alle Kinder um 14:00 Uhr in die Lernzeit. Dabei arbeiten die Kinder der 1. und 2.Klasse Montag bis Donnerstag täglich von 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr an ihren Aufgaben. Die Kinder der 3. und 4. Klasse arbeiten Montag bis Donnerstag von 14:00 Uhr bis 14:45 Uhr. Begleitet wird die Lernzeit durch das OGS-Team, das die Kindern bei Fragen unterstützt und falls notwendig kleine Hilfestellungen gibt. Eine Kontrolle auf Richtigkeit findet ausdrücklich nicht statt, damit eine realistische Rückmeldung an die Lehrkraft am Vormittag über den Lernstand des Kindes möglich ist. Kinder, die eine umfassendere Unterstützung benötigen, werden im Rahmen der Lernzeit regelmäßig von den Lehrkräften gefördert.


M
Motopädie:
In unserem OGS-Team arbeitet bereits seit Januar 2016 unsere Motopädin Frau Ingrid Barabaß, die am Nachmittag von 12:00- 16:00 Uhr motopädische Förderangebote durchführt. Sofern bei einem Kind ein motopädischer Förderbedarf beobachtet wird, wird im Austausch mit der jeweiligen Klassenlehrerin und evtl. im Rahmen eines Elterngesprächs besprochen, wie eine Förderung aussehen kann und welche Ziele verfolgt werden sollen. Dabei ist eine enge Vernetzung von Lehrkräften, OGS-MitarbeiterInnen und Motopädin unerlässlich.


P
PMT 
(pädagogisch gestalteter Mittagstisch):
Wir bieten ein gesundes Essen von unserem zertifizierten Caterer Lehmanns Gastronomie an, das nach dem modernen  „Cook & Chill“-Verfahren zubereitet wird. Ergänzt wird nach im modernen „Cook & Chill“-Verfahren die Hauptspeise durch Salate, Rohkost, Obst oder ein Dessert. Dazu gibt es zuckerfreie Getränke. Wir achten bei der Zusammenstellung des Speiseplans insbesondere auf die Einhaltung der Bremer Checkliste. Auf besondere kulturelle und gesundheitliche Belange wird Rücksicht genommen. Die Kinder werden an der Menüauswahl beteiligt. Die Gruppen essen gemeinsam im Kinderrestaurant. Hier ist für Gespräche ebenso Zeit wie für die Vermittlung von Tischkultur.

Pädagogischer Ganztag:
Für das OGS-Team besteht an einem Tag im Schuljahr die Möglichkeit, sich ganztägig fort- und weiterzubilden, sowie wichtige Fragen rund um die OGS näher zu besprechen. An diesem Tag ist die OGS geschlossen. Das Datum wird Ihnen zeitnah bekanntgegeben, damit Sie eine verlässliche Betreuung für Ihre Kinder planen können.


R
Räume:
Neben den Gruppenräumen im Schulgebäude befinden sich vier weitere OGS-Multifunktionsräume gegenüber der Schule im OGS Gebäude. Zu den Multifunktionsräumen gehören ein abgetrennter Bauraum, ein Kreativraum, ein Ruhe- und Entspannungsraum, sowie ein Bewegungsraum.

Rhythmisierung:
Alle unsere Gruppen, lernen 1-2 mal wöchentlich in einer rhythmisierten Struktur. Dabei arbeiten eine Lehrkraft und ein OGS Mitarbeiter/ eine OGS Mitarbeiterin eng vernetzt während der Unterrichtszeit zusammen, so dass sich neue Lernformen, -situationen und –orte für die Kinder bieten. Eine Kultur der Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Schule und OGS wird dabei z.B. durch gemeinsame Elterngespräche, Vernetzungstreffen und einen regelmäßigen Austausch während des Ganztags gelebt.


S
Sprechstunde:
Kleine und große Probleme, Sorgen, Fragen und Hinweise können und sollen mit uns besprochen werden. Gerne stehen wir im Rahmen unserer wöchentlichen offenen Sprechstunde Montag und Mittwoch 08:00-09:30 Uhr und Dienstag 15:30-16:00 Uhr für ein Gespräch zur Verfügung. Auch vereinbaren wir mit Ihnen gerne Gesprächstermine, an denen wir uns für Sie mehr Zeit nehmen können als bei einem kurzen Gespräch „zwischen Tür und Angel“.

Schließzeiten:
Die Schließzeiten für das laufende Schuljahr entnehmen Sie bitte dem Jahresplan.

Sportsachen:
Wenn Ihr Kind an einer Sport-AG teilnimmt, bitte die Sportsachen und ein Getränk für diesen Tag mitgeben!


T

Team:
Das Team der OGS Langemaß besteht aus insgesamt 16 MitarbeiterInnen (Teamleitung, Gruppenteams, Küchenfeen sowie einer Motopädin). Fotos der einzelnen OGS-Teammitglieder finden Sie im Eingangsbereich unserer Schule an der rechten Seite des Büros.

 

Träger:
Träger der Offenen Ganztagsschule ist:

                       Rapunzel Kinderhaus e.V.
                       Geschäftsstelle
Post:               Postfach 2464, 50154 Kerpen
Anschrift:        Mähnstraße 42, 50171 Kerpen

 

Telefon:
Sie erreichen die OGS Leitung Frau Kirkici täglich während der Öffnungszeiten der OGS unter der Telefonnummer 0221/ 8202681. Bitte lassen Sie lange genug klingeln und/oder hinterlassen Sie eine Nachricht auf die Mailbox, da die Nummer auf dem Display leider nicht zu sehen ist. Zudem hat jede Gruppe ein eigenes OGS Handy. Die Nummer wird Ihnen zeitnah bekannt gegeben, damit Sie die Gruppenteams in dringenden Fällen erreichen können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir am Telefon während des täglichen Ablaufs für ein ausführliches Gespräch kaum Zeit haben, und vereinbaren Sie bei Bedarf gerne einen Termin oder kommen Sie zu unserer wöchentlichen Sprechstunde. Eine telefonische Abmeldung der Kinder von der OGS (Arzttermin, Privater Termin etc. ) ist leider nicht möglich und muss immer schriftlich erfolgen. Beachten bitte auch, dass die Entlasszeit um 15:00 Uhr und um 16 Uhr ist.


Z

Ziel:
Im Zentrum unserer pädagogischen Arbeit steht das Ziel, jedes Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten, Kompetenzen und Ressourcen, im Rahmen der Angebote der Offenen Ganztagsschule zu stärken und zu fördern, sowie gruppendynamische Prozesse und das Erleben von neuen Lern- und Lebenswelten im Gruppenverband zu initiieren.


 

 

Zum Abschluss:
            „Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen.“                                                      (afrikanisches Sprichwort)

 

 


Wir freuen uns auf eine gelingende Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Ihnen zum Wohle der uns anvertrauten Kinder und eine gemeinsame Gestaltung der Offenen Ganztagsschule in Poll zusammen mit Schule, Eltern, Bildungspartnern und natürlich am Wichtigsten: mit den Kindern!